ERP/CRM

IT Support

Microsoft

Infrastruktur

Software


KTEC

Das Systemhaus an Ihrer Seite, für Ihren Erfolg

Kontakt

Telefonie

Hat wie kaum eine andere technische Errungenschaft unser Kommunikationsverhalten beeinflusst, indem sie uns in die Lage versetzt, bequem, schnell und von nahezu jedem Ort und zu jeder Zeit mit anderen Menschen in Kontakt zu treten. Gleich bleibt, dass es um die Übertragung von Sprache (oder Bild) geht. Die Telefonhörer sehen immer noch fast genauso wie früher aus und werden ans Ohr gehalten. Das ist aber längst nicht alles.
  • Ob man die klassischen Telefonapparate noch braucht?
  • Wie man Mitarbeiter von außerhalb integriert?
  • Was alles möglich und sinnvoll ist?
verraten wir Ihnen.
In Zukunft wird die Telefonie nicht mehr über separate Telefonleitungen, sondern über das Netzwerk genutzt. So können z.B. die Telefone der Mitarbeiter über die bestehende Netzwerkverkabelung eingebunden werden. D.h. es gibt nur noch eine gemeinsame Netzwerkinfrastruktur für PCs, Server, Drucker und eben Telefone. Das schafft Flexibilität und senkt die Kosten. Genau so wird auch die Verbindung zum öffentlichen Telefonnetz immer mehr über das Internet hergestellt. Seit einiger Zeit ist das im privaten Bereich schon Standard und wird auch im geschäftlichen Umfeld immer intensiver genutzt. Diese Neuerungen ermöglichen neue Nutzungsmöglichkeiten – so kann eine Telefonanlage auch als Software auf einem Server betrieben werden. Die Skalierung für größere Benutzergruppen geschieht ganz einfach durch die Bereitstellung von mehr „Rechenpower“ auf dem Telefonieserver. Die Nutzung bestehender Netzwerkstrukturen ermöglicht z.B. die Nutzung einer Telefonanlage über VPN Verbindungen. Und warum nicht gleich das Telefon am Arbeitsplatz komplett einsparen und stattdessen eine Telefon-App auf dem PC nutzen?
Eine Telefonanlage zum Mieten! Die Cloud-Telefonanlage wird nicht von Ihnen betrieben, sondern von uns bzw. einem Dienstleister in einem Rechenzentrum. Sie mieten nur Ihre Leitungen bzw. Nebenstellen. Das spart Investitionskosten und bietet Flexibilität. Besonders flexibel sind Lösungen, die ausschließlich ein Headset sowie eine Rufnummer benötigen und bei denen das Routing in der Telefonanlage im Rechenzentrum abläuft.Mit der Funktion „Fixed Mobile Convergence“ (FMC) etwa können Admins die Handys ihrer Mitarbeiter mit wenigen Klicks in die Cloud-Anlage einbinden. Mitarbeitern ist es somit möglich, alle Funktionen ihrer TK-Anlage zu nutzen und mobil unter der Büronummer zu telefonieren. Durchwahlen kommen ebenfalls immer bei der richtigen Nebenstelle an. Einzelne Nummern eines Rufnummernblocks können problemlos in die Cloud ausgelagert werden. Fazit: Die Mitarbeiter in den Filialen lassen sich leicht in die Telefoninfrastruktur der Firma integrieren.
Eine bestehende Telefonanlage unterliegt regelmäßiger Änderung – sei es für neue Mitarbeiter oder um alte Telefone zu ersetzen. Aber auch in Zukunft kann eine Neuanschaffung einer klassischen Telefonanlage Sinn machen. Neue Anlagen bieten eine erweiterte Funktionalität und bieten die Möglichkeiten für Voice over IP. Die bestehende Verkabelung kann weiter benutzt werden.
Eine alte Telefonanlage fit für Voice over IP machen – kein Problem. Ein altes analoges Telefon oder Faxgerät an eine Software-Telefonanlage anschließen – kein Problem. Die analoge, die ISDN-Welt und die VoIP-Welt lassen sich miteinander verbinden! Fragen Sie bei uns an – wir haben die passende Lösung für Sie.